Exposés und Abstracts verfassen – für das eigene Promotionsprojekt und für die dokunstTAGUNG

Exposés werden überall immer und immer wieder verlangt: als Abstracts für Konferenzen, als Anlage für Stipendienbewerbungen, als Ankündigungstexte im Vorlesungsverzeichnis, als Kurzinformation für Projektvorstellungen etc. Aus diesem Grund ist es lohnenswert, sich genauer mit dem Erstellen solcher Exposés auseinanderzusetzen.

Im Rahmen unseres 4-stündigen dokunstKOMPETENZ-Workshops „Exposés und Abstracts verfassen“ werden Aufbau, Inhalt, Struktur usw. von verschiedenen Exposétypen beleuchtet. Ziel des Workshops ist es u.a., ein kurzes Abstract für die diesjährige dokunstTAGUNG „Verbindungen zwischen Gesellschaft und den Kunstwissenschaften“ als Test für die eigene Arbeit an künftigen Exposés (z.B. zum eigenen Promotionsthema) anzugehen.

Der Workshop findet am Montag, 22.05.2017, 16-20 Uhr in der Schellingstr. 7 (004) und unter der Leitung von Dr. Lars Krautschick statt. Wünsche, Fragen oder Vorstellungen von TeilnehmerInnen werden gerne berücksichtigt.

Die verbindliche Anmeldung über das beigefügte Online-Formular ist nur noch bis zum 18.05.2017 möglich.

[augebucht]


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.