Musikwissenschaft

PD Dr. Fred Büttner

Knut Andreas Zwischen Musik und Politik: der Komponist Paul Graener (1872-1944); mit Werkverzeichnis und umfangreichem Quellenverzeichnis WS 07/08

 

Prof. Dr. Wolfgang Rathert

Freyberg Ellen Es sind noch Lieder zu singen jenseits der Menschen. Studien zur musikalischen Lyrik Aribert Reimanns WS
16/17
Keller Veronika US-Schülerinnen an dt. Musikinstituten bis 1918 WS
16/17
Grill Tobias Volksmusik wie aus dem Bilderbüchl. Inszenierung, Rezeption und Wirkung idealistischer Konstrukte in der Lied- und Musikpflege Wastl Fanderls SS 15
Kemp Judith Charlotte Clara Die Elf Scharfrichter: Münchner Kabarett um 1900; ein Überabend; Premiere am 20. November 2013 im „Theater … und so fort“, München SS 15
Goeth Maria Musik und Humor WS 14/15
Zorn Magdalena Stockhausen unterwegs zu Wagner: Eine Studie zu den musikalisch-theologischen Ideen in Karlheinz Stockhausens Opernzyklus LICHT (1977-2003) WS 13/14
Steigerwald Pia »An Tasten« : Studien zur Klaviermusik von Mauricio Kagel WS 10/11
Liebe Anne Zahl, Wort und Spiel im Klavierwerk von Olivier Messiaen SS 10
Niemann Barbara Die musikalische Bearbeitung des „Ödipus“- Stoffes durch Wolfgang Rihm SS 10
Lee Sun Young Studien zur Kirchenmusik von Carl Philipp Emanuel Bach (1714-1788) SS 08
Rosenthal Rebecca Felix Mendelssohn Bartholdys Schauspielmusiken: Untersuchungen zu Form und Funktion SS 08
Halser Veronika Den Tod schreiben: musikalische Thanatopoetik in den späten Streichquartetten von Dimitrij Šostakovič WS 05/06

 

Prof. Dr. Hartmut Schick

Kirn Julia Mediale Vermittlung von klassischer Musik an junge Zielgruppen. Angebot, Nutzunsmuster, Perspektiven. Vermittlung klassischer Musik an junge Zielgruppen im öffentlich-rechtlichen Hörfunk SS 2016
Mayer Desiree Ostinate Strukturen als Kompositionstechnik. Vom Ostinato zur Klangfläche SS 2016
Irion-Senge Claudia Der Charakter des Spielplans bestimmt das Wesen des Theaters: die Bayerische Staatsoper in München zwischen 1918 und 1943 WS 13/14
Kech Adrian Musikalische Verwandlung in den Hofmannsthal-Opern von Richard Strauss SS 13
Pernpeintner Andreas Aloys Georg Fleischmann: (1880 – 1964); musikalische Mikrogeschichte zwischen Deutschland und Irland WS 11/12
Schenk Stefan Das Siemens-Studio für elektronische Musik: Geschichte, Technik und kompositorische Avantgarde um 1960 WS 10/11
Schuch Bernd Die Sinfonien von Johan Helmich Roman (1694-1758): ein Beitrag zur Geschichte der schwedischen Orchestermusik des 18. Jahrhunderts WS 10/11
Stoffels Bernhard Tradition, Einfachheit, Verzerrung und Brechung: Aspekte der Instrumentalwerke von Benjamin Britten SS 10
Mauder Stephanie Der Komponist und Dirigent Jan Koetsier: Studien zum Werk und zu seiner Zeit beim Bayerischen Rundfunk; Biographie und Werkverzeichnis WS 09/10
Müllemann Norbert Handschriften Frédéric Chopins bis 1830: Studien zur Authentizität, Datierung und Werkgenese SS 08
Štĕdronská Markéta Die Klavierkammermusik von Antonin Dvořák: Studien und Vergleiche mit Werken von Brahms SS 08
Strigl Stefanie Die musikalische Chiffrierung des Bösen: eine Untersuchung zum Werk von Arrigo Boito SS 08
Zimmermann Markus Die Musikhandschrift Kremsmünster L 9: eine Tabulatur am Wendepunkt der Musikgeschichte SS 07
Hofmann Janina Frédéric Chopin: die Mazurken WS 06/07
Hess Bernhard „The crazy dance“: Bernard Herrmanns Filmmusik zu „North by Northwest“ SS 06
Cividini Iacopo Die Solokonzerte von Antonín Dvořák: eine Lösung der Konzertproblematik nach Beethoven SS 05
Giglberger Veronika Trio, Quartett, Quintett: Studien zur Faktur von Mozarts später Streicher-Kammermusik SS 05

 

Prof. Dr. Lorenz Welker

Denker Alexandra Die Entwicklung der italienischen Opernarie von ihren Anfängen bis zum Tod von Alessandro Scarlatti WS 15/16
Steiger Veronika Hören, Staunen, Aneignen – Rezeption und Imagination islamischer Musikinstrumente in der Literatur des Mittelalters WS 11/12
Kölbl Bernhard Autorität der Autorschaft: Heinrich Glarean als Vermittler seiner Musiktheorie SS 11
Apfelauer Gerhard Singen und sprechen: musikwissenschaftlich-linguistische Unterschiede der beiden menschlichen Lautäußerungsformen SS 09
Erdt Robert Der Münchner Klarinettenvirtuose Carl Baermann (1811 – 1885) als Pädagoge, Klarinettist und Komponist: zum Einsatz der Klarinette im 19. Jahrhundert und ihrer didaktischen Vermittlung SS 09
Apelt Tobias Die Streichquartette von Joseph Martin Kraus WS 07/08
Schmidt Hans Friedbert „Conqu’ring hero’s choicest treasure“ – Georg Friedrich Händels Oratorium Judas Maccabaeus und seine agitatorische Funktion für das hierarchische England des 18. Jahrhunderts SS 07
Conrad Claudius Requiem oder Ouvertüre: physiologische Effekte durch Mozartsche Klaviersonaten bei schwerstkranken Intensivpatienten SS 06
Lehmann Christian Singstreit, Ständchen und Signale: zur Biologie und Evolution musikalischen Verhaltens WS 05/06
Frei Marco „Chaos statt Musik“: Dimitri Schostakowitsch, die Prawda-Kampagne von 1936 bis 1938 und der sozialistische Realismus WS 04/05