Erster dokunstTREFF und neue Blogseite Druckstipendien

Gestern fand in geselliger Runde der erste dokunstTREFF statt, bei dem wir neu-eingeschriebene und breits etablierte Doktoranden verschiedener Fachdisziplinen des Departments Kunstwissenschaften kennenlernen durften.

erster dokunstTREFF

Thema des Abends war unter anderem die Finanzierung der Dissertationsveröffentlichung. Doktoranden haben hier die Möglichkeit, sich für ein sogenanntes Druckstipendium zu bewerben. Wer sich für einen solchen Druckkostenzuschuss interessiert, kann sich auf unserer neuen Blogseite Druckstipendien über die Bewerbungsfristen der verschiedenen Förderausschüsse informieren.

Daneben wurde beim gestrigen dokunstTREFF auch die am 12.12.2015 stattfindende dokunstTAGUNG diskutiert. Bei diesem Veranstaltungsformat handelt es sich um ein von Doktoranden geleitetes Symposium zu einem festgelegten Themenschwerpunkt. Wichtig ist hierbei, dass der Themenschwerpunkt von Kunstwissenschaftlern, Musikwissenschaftlern, Theaterwissenschaftlern, Kunst- und Musikpädagogen gleichermaßen bearbeitet werden kann. Wer Interesse daran hat, an der dokunstTAGUNG mitzuwirken, kann sich gerne per Mail oder über die Kommentarfunktion dieses Beitrags bei uns melden. Gesucht werden Referenten und/oder Organisatoren sowie Themenideen für das Symposium.

Die Umsetzung weiterer am dokunstTREFF angebrachten Vorschläge der Doktoranden, wie beispielsweise das Angebot eines Kurses zu Literaturverwaltungsprogrammen und eines interdisziplinären Vortrags, der Natur- und Kunstwissenschaft verbindet, sind in Planung.

Der Termin für den nächsten dokunstTREFF steht ebenfalls bereits fest: Wir freuen uns auf Euer Kommen am Mittwoch, 02.09.2015 um 20:00 Uhr im Atzinger.