Bürgerhäuser der Renaissance in Ingolstadt

Promotionsprojekt von: Martini, Katharina (Kunstgeschichte)

Ich möchte in meiner Dissertation die Bürgerhäuser der Landesfestung und Universitätsstadt Ingolstadt untersuchen. Dabei werde ich mich vor allem auf den Zeitraum von der Gründung der Universität 1472 bis zum Beginn des 30-jährigen Krieges 1618 konzentrieren. Die Bürgerhäuser von Ingolstadt zeigen in dieser Phase eine einzigartige Giebelgestaltung mit Lisenen, die außer in Ingolstadt nur in umliegenden Orten zu finden ist. Dies ist zum einen an den beiden 1572 und 1573 entstandenen Stadtmodellen der Stadt von Jakob Sandtner sowie den Maurermeisterplänen des 16. Jahrhunderts und auch noch im heutigen Stadtbild ablesbar. Außerdem werde ich neben der Untersuchung der Häuser an sich auch auf die Bewohner der Häuser und die soziale Struktur der Bürgerschaft in Ingolstadt eingehen. Insgesamt möchte ich an Hand der Bürgerhäuser die Entwicklung der Stadt in dieser Zeit nachvollziehen und diese mit anderen Städten vergleichen.